Der Infomarkt

Auf dem Infomarkt am 30.09.2021 wurde der aktuelle Planungsstand des Projekts Sternbrücke vorgestellt sowie mit den Vorhabensträgern, Fachexpert:innen und Bürger:innen über Kritik am Projekt und die Möglichkeiten einer Gestaltung gesprochen. Hier können Sie sich die Aufzeichnung der Veranstaltung noch einmal ansehen (die Breakout Session, in der die teilnehmenden Bürger:innen zu Wort kamen, wurde aus Datenschutzgründen nicht aufgezeichnet). 

Externe Medien

Inhalte von YouTube werden standardmäßig blockiert. Wenn Sie jetzt fortfahren, werden alle externen Medien akzeptiert und der Zugriff auf diese Inhalte bedarf keiner manuellen Zustimmung mehr.

Cookies von externen Medien akzeptiert

Infomarkt Kreativwerkstatt.Sternbrücke
Video starten

Der Infomarkt bildete den Auftakt des Beteiligungsprozesses zur Gestaltung der Sternbrücke. Zunächst präsentierten die Vorhabensträger den aktuellen Stand der Planungen und stellten sich in einem moderierten Gespräch noch einmal der Kritik am Projekt. Durch einen öffentlich einsehbaren und jedem zugänglichen Chat konnten jederzeit Fragen gestellt und Kommentare abgegeben werden, die mit in die Gespräche einflossen. 

In einem zweiten Teil wurde die Idee und der Ablauf des Beteiligungsprozesses Kreativwerkstatt.Sternbrücke erklärt. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, eröffnete die Debatte um die Möglichkeiten von Gestaltung im Fall der Sternbrücke woraufhin die Architekten Sauerzapfe dann anhand von Beispielen anderer Bauwerke zeigten, was durch verschiedene Arten von Gestaltung erreicht werden kann. 

Es folgte eine Breakout Session in der die Teilnehmenden selbst zu Wort kommen und ihre persönliche Haltung zur Idee einer partizipativen Gestaltung äußern konnten. Begleitet durch Vertreter:innen der Bahn und der Sauerzapfe Architekten wurden erste Hinweise, Bedürfnisse und Gedanken zur Gestaltung der Brücke und des Umfeldes aufgenommen, die nun u.a. als Basis für den folgenden Kreativ-Workshop dienen. Dieser findet am 23.10.2021 im Betahaus in Hamburg statt. 

Die Rahmenpräsentation zum Infomarkt finden sie in der Mediathek.